Ernährungsberatung in Gießen - Angelika Kinskofer-Dörr

Ernährungsberatung in Gießen

Dipl. oec. troph. Angelika Kinskofer-Dörr
Ernährungsberaterin VDOE (BerufsVerband Oecotrophologie)

 

Wissenswertes über Kürbiskernöl:

Das Kürbiskernöl stammt hauptsächlich aus der Steiermark, einem der Hauptanbaugebiete des Ölkürbisses und wird in kleinen Mengen produziert. Die getrockneten Kerne werden für zait im Mai und im Oktober gepresst. Daher gibt es das Öl immer nur zeitlich begrenzt im Frühsommer und Herbst.

Der Steirische Ölkürbis enthält eine Vielzahl schalenloser Kerne, reich an Vitaminen, Mineralstoffen und hochwertigem Öl. Ursprünglich zählte der Kürbis bei den Azteken zu den Grundnahrungsmitteln und diente den Mayas und Hopi-Indianern als beliebte Kost. Von dort kam er nach Europa.

Heute wird er hauptsächlich in Österreich und in der Schweiz angebaut.
Der Anbau und die Ernte beinhalten z.T. noch viel Handarbeit. Der Boden muss genügend Nährstoffe aufweisen, Pestizide und Fungizide sind tabu, da der Kürbis keine Chemie verträgt. Daher erfolgt auch die Unkrautbekämpfung mechanisch. Man kann also von ökologischer Anbauweise sprechen, die auch vielen Landwirten in Österreich und der Schweiz eine relativ gute Einkommensquelle bietet, da die Nachfrage sehr groß ist und steigt.
Für einen Liter Kürbiskernöl braucht man 2,5kg getrocknete Kerne also rund 33 Kürbisse. Aufgrund dieser hohen Grundsubstanz und der aufwendigen Verarbeitung kann Kürbiskernöl kein Billigöl sein und ist der relativ hohe Preis gerechtfertigt, d.h. ein fairer Preis für ein hochwertiges Produkt.

Denn Vorsicht, es wird auch Kürbiskernöl angeboten, das mit raffiniertem Öl gestreckt wurde!
Bei einer trockenen, lichtgeschützten Lagerung bis ca. 14° (oder Kühlschrank) ist das Öl 9-10 Monate haltbar. Daher wird es nur in kleinen Mengen abgefüllt.

Tipp: Da das Öl eher dickflüssig ist, kann es zu Hause auch mit nativem gutem Olivenöl gestreckt werden.
Es gibt viele Möglichkeiten, das Öl einzusetzen und immer verleiht das Öl den Gerichten interessante Akzente: z.B. bei grünen Salaten, denen es nussigen Geschmack verleiht oder bei pikanten Gerichten mit Pasta, Kartoffeln und Gemüse


"Gesundheit ist nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts."

logo_apfel

Tel: 0641 / 494 10580
Fax: 0641 / 494 10581
Internet: www.ernaehrungsberatung-in-giessen.de
email: kontakt-at-ernaehrungsberatung-in-giessen.de

 

[willkommen] [über meine Person] [angebot] [ernährungsberatung/ernährungstherapie] [schulungen - vorträge - aktionen - kurse] [kassenleistungen] [partner - mitgliedschaften - links] [empfehlenswerte lebensmittel] [impressum]